E5 Alpenüberquerung trotz hohem Alter

Etappe-3-1024x678

Die E5-Alpenüberquerung ist an sich schon eine große Herausforderung, aber sogar im Alter macht es eine abgestimmte Routenplanung die Alpenüberquerung möglich.

 

Zu Fuß über die Alpen - ohne Hektik, trotzdem anspruchsvoll!

Alpenüberquerung in einem ruhigeren und altersangemessenen Gehtempo, aber trotzdem mit dem Genuss der spektakulären Bergwelt ist ideal für etwas reifere Bergwanderer. Durch eine spezielle Etappeneinteilung kann man die Alpenüberquerung gemütlicher angehen. Trotz entspannter Routenplanung ist Kondition und Gesundheit eine Voraussetzung. Auch die Wanderung selbst ist nicht zu unterschätzen. Mithilfe geschickter Transporte während der Wanderung werden die kräftezährendsten Etappen erleichtert. Auch bei einigen Hüttenaufstiege besteht die Möglichkeit, mit der jeweiligen Materialseilbahn den Rucksack hinauf zu befördern, um den Aufstieg zu erleichtern.

 

Individuelle Alpenüberquerung

Wenn man sich entscheidet die Wanderung alleine zu bewältigen, sollte man die nötige Alpine Erfahrung und einen zuverlässigen Wanderpartner zur Verfügung haben. Denn während der Fernwanderung kann so manches unvorhergesehenes passieren. Auch altersentsprechende Pausen sind einzulegen. Die E5 Planung und Reservierungen sind natürlich selbst zu erledigen. Die Reservierungen für die Berghütten sollte frühestmöglich erfolgen, denn besonders in der Hochsaison sind diese oftmals ausgebucht. Die Wanderung kann man auch außerhalb der Hauptsaison buchen, um während der Alpenüberquerung noch ruhigere Tage zu vollbringen. Damit man die Wanderung noch mehr genießen kann, besteht die Möglichkeit “von Tal zu Tal” zu wandern, um in einem Hotel zu übernachten, das warmes Wasser und ein altersgerechten Schlafplatz garantiert.

 

Geführte Alpenüberquerung

Wenn man im Alter die E5-Alpenüberquerung vollziehen will und keinen erfahrenen Wanderpartner hat, so empfiehlt sich der Anschluss einer geführten Exkursion, denn die Wanderung mit Gleichgesinnten kann vieles verschönern und erleichtern. Die Planung und Reservierung übernimmt die Agentur und die erfahrenen Bergführer können mit hilfreichen Tipps die Wanderung erleichtern.

Nach der Ankunft in Meran, kann man durch die Altstadt bummeln oder gemütlich am Abend die Zeit in einer Weinlaube verbringen.

 

Die passende Ausrüstung

Die Ausrüstung soll bewusst gewählt sein, besonders im Alter darf der Rucksack nicht zu schwer sein. Schnelltrocknende Ausrüstung ist zu empfehlen und Wanderstöcke können den nötigen Halt mit sich bringen. Allgemein sollte man für jede Witterung vorbereitet sein, denn das Wetter kann sich in Gebirgen schnell ändern, auch mit Schnee ist durchaus zu rechnen.

 

Unser Fazit

Die atemberaubende Gegend im Gebirge ist es der Anstrengung auf alle Fälle wert. Auch das Wissen, dass man im Alter zu Fuß die Alpen durchquerte, lässt manch einen staunen. Wenn die Gesundheit mitspielt ist Fitness im Alter wichtig, doch man ist nicht mehr der Jüngste und so lässt sich nicht mehr alles reibungslos machen, da empfiehlt sich so eine Fernwanderung.

 

Für die Rückreise können Sie unseren E5 Bus von Meran nach Oberstdorf gerne in Anspruch nehmen. Besuchen Sie dazu unsere Restplatzbörse.

Jetzt E5 Rückfahrt buchen

Einfach Restplätze für die E5 Rückfahrt suchen und direkt zum Bestpreis ab 39€ pro Person buchen!

Call Now Button