'

Bike-Shuttle Transalp / Alpencross

Rücktransport Gardasee (Riva / Torbole) – Garmisch – Oberstdorf

Eine Transalp-Tour oder auch Alpencross genannt, ist eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike. Dabei starten die meisten Touren in Süddeutschland und enden in Riva oder Torbole am Gardasee in Italien. Dazwischen liegen viele Höhenmeter und einige technisch anspruchsvolle Abfahrten. Nach einem anstrengenden Alpencross bietet unser Busunternehmen Prenner aus Südtirol einen professionellen Bike-Shuttle Service zurück zum Ausgangspunkt an!

Jetzt Ihren Rücktransport anfragen! 

Holen Sie sich jetzt unser unverbindliches Angebot für Ihren individuellen Rücktransport ein.

Wir würden uns über Ihre Anfrage freuen!

Elmar, Lydia & Jonas Prenner

und das ganze Bus Prenner Team

Preisübersicht Bike-Shuttle Gardasee

Am Gardasee und somit am Ziel der Alpencross-Variante angekommen, stellt sich die Frage des Rücktransports. Da die Rückfahrt durch Bahn und Fernbus äußerst umständlich ist, bieten wir mit unserem Rückfahrservice die ideale Lösung. Egal ob Sie auf der Suche nach einer günstigen Mitfahrgelegenheit oder einer individuellen Exklusivfahrt für ihre Gruppe sind. Oftmals können wir unsere Fahrten auch mit unseren Rückfahrten im E5 Bus von Meran nach Oberstdorf verbinden. Wir konzentrieren uns beim Rücktransport vom Gardasee hauptsächlich auf einen Bike-Shuttle Riva – Torbole – Vinschgau – Reschenpass – Landeck – Imst – Innsbruck – Mittenwald – Garmisch – Ehrwald – Füssen – Kempten – Oberstdorf – München.

Zielort Mitfahrgelegenheit Individuelle Fahrt Exklusivfahrt
Vinschgau 55,00 € 310,00 € 330,00 €
Reschenpass 60,00 € 330,00 € 350,00 €
Innsbruck/Landeck 70,00 € 360,00 € 440,00 €
Mittenwald 75,00 € 390,00 € 470,00 €
Ehrwald/Lermoos 75,00 € 390,00 € 470,00 €
Garmisch/Grainau 75,00 € 400,00 € 480,00 €
Füssen 85,00 € 430,00 € 530,00 €
Kempten 90,00 € 460,00 € 560,00 €
München 100,00 € 500,00 € 600,00 €
Oberstdorf 100,00 € 510,00 € 610,00 €

Bei den oben genannten Preisen ist folgendes zu beachten:

  • Mitfahrgelegenheit: Preise nur bei allen geplanten Fahrten gültig.
  • Individuelle Fahrt: Preis gültig für 1-4 Personen. Jede weitere Person der erstbuchenden Gruppe kostet 5-25€ extra (je nach Strecke, genaue Auskunft auf Anfrage). Alle restlichen freien Plätze werden in unsere Restplatzbörse gestellt zu den unter „Mitfahrgelegenheit“ genannten Preisen. Ab 6 Personen wird maximal der Mitfahrgelegenheit-Preis berechnet.
  • Exklusivfahrt: Preise gültig für 1-8 Personen.

Auf Anfrage sind natürlich auch andere Abfahrts- und Zielorte möglich. Alle Preise gelten für eine Abfahrtszeit am Morgen zwischen 7-10 Uhr und je nach Verfügbarkeit von Fahrzeugen und freien Plätzen. Eine spätere Abfahrt ist gegen einen Aufpreis möglich. Wir weisen zudem darauf hin, dass Riva größtenteils verkehrsberuhigt ist, weshalb uns leider eine Abholung direkt an Ihrem Hotel nicht immer möglich ist.

Die bekanntesten Transalp- und Alpencrosstouren

Seit Andi Heckmair mit dem Mountain-Bike über die Alpen gefahren ist, entwickelten sich immer mehr Transalptouren. Jährlich kommen neue Touren hinzu, weshalb es mittlerweile sehr viele Varianten gibt. Die anstrengende Etappen mit technisch anspruchsvollen Abfahrten stellen für viele einen besonderen Reiz dar. Deshalb entscheiden sich immer mehr für die Herausforderung Alpencross.

Die Etappen einer Transalp-Tour erfordern allerdings auch eine entsprechende Vorbereitung. Neben der Grundkondition ist auch eine gute Technik für die Abfahrten erforderlich. Zudem sollte man vermehrt auf die Ernährung und auch auf ein passendes Krafttraining vor der Alpencross-Tour achten. Außerdem sind die Alpenüberquerungen mit dem MTB natürlich nur in den Sommermonaten möglich, solange die Strecken schnee- und eisfrei sind. Weitere Grundvoraussetzung ist die Schwindelfreiheit.

Tipp: Wer es lieber etwas gemütlicher angehen möchte, dem empfehlen wir die Via Claudia Augusta oder den Etschradweg.

Die beliebtesten Touren

Der Transalp-Klassiker wurde 1989 von Andi Heckmair erstmals befahren. Von Oberstdorf führt die ca. 330km lange Strecke über die Alpen bis nach Riva am Gardasee. Mit dieser Tour hat Andi Heckmair den Grundstein für die Alpenüberquerung mit dem Mountainbike gelegt.

In 6 Tagen von Oberstdorf nach Riva – die Etappen:

1. Tag: Oberstdorf – Freiburger Hütte

2. Tag: Freiburger Hütte – Klosters

3. Tag: Klosters – Livigno

4. Tag: Livigno – Ponte di Legno

5. Tag: Ponte di Legno – Condino

6. Tag: Condino – Riva del Garda

Die Tour ist auch in nur 5 Tagen machbar.

Weitere Informationen gibt es bei Outdooractive oder auf der offiziellen Internetseite von Andi Heckmair

Diese Transalp-Tour kann über mehrere Varianten gefahren werden. Eine der beliebtesten ist dabei aber jene über die Dolomiten bis zum Gardasee. Diese Route ist mit ca. 530 km und ca. 17.400 Höhenmetern ebenfalls sehr anspruchsvoll. Vor allem eine ausreichende Kondition ist essentiell, um die Tour zu schaffen.

Etappenübersicht (eine von vielen Varianten):

  1. Etappe: Mittenwald – Jenbach
  2. Etappe: Jenbach bis zum Pfitscher Joch
  3. Etappe: Pfitscher Joch nach St. Vigil
  4. Etappe: St. Vigil nach Canazei
  5. Etappe: Canazei nach San Martino
  6. Etappe: San Martino nach Borgo
  7. Etappe: Borgo nach Folgaria
  8. Etappe: Folgaria zum Gardasee

Nützliche Informationen finden Sie bei outdooractive.com

Diese Alpencross Variante führt Sie in 7 Tagen von Garmisch Partenkirchen bis zum Gardasee. Bereits 2004 hat Andreas Albrecht die Route entdeckt und mittlerweile zählt die Tour zu den absoluten Klassikern. Insgesamt beträgt die Strecke ca. 500 km und man überwindet ca. 11.500 Höhenmeter bis man das Ziel am Gardasee erreicht. Ein Vorteil ist sicherlich, dass man es nur wenige Tragepassagen zu passieren sind. Mittlerweile gibt es zudem noch viele unterschiedliche Varianten der Albrecht Route, welche den Weg oft abkürzen oder besonders schwierige Abschnitte umgehen.

Die klassische Etappeneinteilung:

  1. Etappe: Garmisch – Landeck
  2. Etappe: Landeck Fimbertal
  3. Etappe: Fimbertal – Val Müstair
  4. Etappe: Münstertal – Grosio
  5. Etappe: Grosio – Ponte di Legno
  6. Etappe: Ponte di Legno – Madonna di Campiglio
  7. Etappe: Madonna di Campiglio – Gardasee

Weitere nützliche Informationen zur Albrecht Route gibt es auf der Website von Andreas Albrecht oder auf Bergwelten.com

Die Joe Route führt, gleich wie die Heckmair Route, von Oberstdorf bis nach Riva zum Gardasee. Benannt ist die Alpencross-Variante nach dem Erstbefahrer Achim Zahn oder umgangssprachlich auch Joe genannt. Die ca. 430 Km bis nach Riva sind normalerweise in 7 Etappen machbar. Dabei überquert man mehrere Pässe und auch einige Tragepassagen sind notwendig.

Die klassische Etappeneinteilung:

  1. Etappe: Oberstdorf – Dalaas
  2. Etappe: Dalaas – Zeinisjoch
  3. Etappe: Zeinisjoch – Schlinig
  4. Etappe: Schlinig – Trafoi
  5. Etappe: Trafoi – Santa Caterina
  6. Etappe: Santa Caternia – Dimaro
  7. Etappe: Dimaro – Gardasee

Weitere nützliche Informationen finden Sie auf der Internetseite von „Joe“ oder bei federweg.com

Der Gardasee: Wissenswertes über das Ziel

Der Gardasee erstreckt sich über die norditalienischen Provinzen Trentino-Südtirol (Norden), Verona (Osten) und Brescia (Westen). Im Norden grenzt der See an die Alpen und im Süden an die Po-Ebene und schafft somit eine Brücke zwischen kaltem Norden und heißem Süden. Mit einer Fläche von 370km² (Länge von 51 km und einer max. Breite von 17,2 km) ist der Gardasee außerdem der größte See Italiens.

Die schönsten & beliebtesten Orte am Gardasee:

  • Norden: Riva del Garda, Torbole, Arco
  • Westen: Limone sul Garda, Salò
  • Osten: Bardolino, Malcesine, Brenzone
  • Süden: Sirmione, Peschiera del Garda, Lazise, Manerba del Garda
Für viele Fahrradfahrer ist der Gardasee das Endziel ihrer Tour. Vor allem der Norden mit den Orten Riva, Torbole und Arco ist bei Bikern besonders beliebt. Dies ist nicht nur auf das sehr angenehme submediterrane Klima zurückzuführen, sondern hängt auch damit zusammen, dass viele Fahrradwege am Gardasee vorbeiführen bzw. enden. Neben Genussradfahrer, welche den Gardasee über den Etschradweg/Via Claudia Augusta erreichen, kommen auch immer mehr Alpencrosser am Norden des Sees an. Vor allem die Heckmair-Route und Albrecht-Route erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Unsere Packliste

Mit unserer Packliste erhalten Sie eine kleine Hilfestellung beim Packen einer Mehrtagesbiketour. Dabei beinhaltet unsere Packliste Alles essenzielle, welches man zu einer Transalp Tour benötigt. Zusätzlich sollte man unsere Liste noch für individuelle Bedürfnisse erweitern.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzt, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus: Weitere Informationen.