DAV-Mitglied werden für die E5 Alpenüberquerung?

2-Etappe-1024x678-min

Für die E5-Alpenüberquerung ist eine Mitgliedschaft beim Deutschen Alpenverein nicht unbedingt nötig, jedoch bietet sie hinsichtlich Bergsport im alpinen Bereich viele Vorteile:

 

Ersparnis während der Wanderung

Während der E5 haben Sie bei 3 Berghütten Preisnachlässe für Übernachtungen, Bergsteigeressen und einige Getränke.

Eine Übernachtung in der Kemptner Hütte - Ersparnis: 20€ bei DAV-Mitgliedschaft

Eine Übernachtung in der Braunschweiger Hütte - Ersparnis: 10€ bei DAV-Mitgliedschaft

Eine Übernachtung in der Martin-Busch-Hütte - Ersparnis: 10€ bei DAV-Mitgliedschaft

Die anderen Berghütten sind in Privatbesitz, wie z. B. die Skihütte Zams, diese gewähren keine Vorteile gegenüber Alpenvereinsmitglieder.

 

Bei welcher Sektionen muss ich beitreten?

Bei welcher Sektion man Mitglied wird, ist grundsätzlich egal, aber wenn man die regionale Leihbibliothek sowie Ausrüstungsverleih oder die örtliche Kletterhalle öfters beansprucht, sollte man bei der regionalen Sektion Mitglied werden. Doch der Versicherungsschutz und die Serviceleistungen sind, egal bei welcher Sektion, in Rahmen alpinistischer Aktivitäten gültig.

Für Anfänger empfiehlt sich der Ausbildungskurs mit hilfreichen Tipps. Für erfahrene Wanderer gibt es zahlreiche organisierte Tourenprogramme, mitunter auch Angebote für eine geführte E5 Alpenüberquerung.

 

Unfallversicherung

Zudem genießt jedes Alpenvereinsmitglied, anhand des Alpinen Sicherheits Service (ASS) weltweiten Versicherungsschutz bei allen Bergsportarten. Der DAV übernimmt Bergungskosten bis zu 25.000€ pro Person, auch in Österreich und Italien, welche Länder man bei der E5 durchquert. Eine Hubschrauberbergung ist in schwer zugänglichen Gebieten, schon bei einer kleinen Verletzung von Bedarf, wenn man nicht mehr in der Lage ist weiter zu wandern. Auch die unfallbedingte Heilkosten übernimmt der DAV.

Im Gebirge ist man ständig Gefahr ausgesetzt, deshalb ist diese Unfallversicherung bestimmt ein großer Vorteil. Die Bergungskosten können schnell sehr teuer werden, weshalb eine DAV Mitgliedschaft von Vorteil ist, da der Alpenverein die Kosten übernimmt.

 

Andere Leistungen und Vorteile

Eine DAV Mitgliedschaft beinhalten auch noch viele andere Vorteile und Dienstleistungen. Vor der nächsten Wanderung kann man z.B. Kartenmaterial bei einer Bibliothek ausleihen oder einfach nützliche Tipps von qualifizierten Bergführern einholen. Bei einer vergünstigteren Kletterhalle die Kletterhalle verbessern oder einfach die Preisnachlässe auf den verifizierten Berghütten genießen.

 

Kosten der Mitgliedschaft

Diese Vorteile genießt man beim DAV für einen Jahresbeitrag um ca. 50€ pro Person, der Betrag ist sektionsabhängig. Bei manchen Sektionen kann auch noch eine Beitrittsgebühr anfallen. Doch damit nicht genug. Auf der Alpenüberquerung wandert man ganz automatisch auf Wanderpfade und mit den Einzahlungen unterstützt man auch die Instandhaltungen des Wandernetzes im Alpenraum und deren Beschilderungen und Markierungen. Vor Saisonsbeginn machen sich viele Ehrenamtliche auf den Weg, um Schäden des vergangenen Winters zu beheben, legen bei Erosionsgefährdeten Stellen Stufenplattforme an und bringen an schwereren Passagen Seilsicherungen an.  Zudem unterstützt man durch Förderprogramme Nachwuchs- und Spitzensportler.

 

Unser Fazit

Die DAV Mitgliedschaft bringt Vorteile mit sich, doch ohne eine Wander- oder Kletterleidenschaft zahlen sich diese nicht aus. Wenn die E5 Alpenüberquerung die einzigste Fernwanderung ist, die man bestreitet, so kommt man sogar auf ein finanzielles Minus mit Mitgliedschaft. Für Bergsportler, die ständig Touren durchführen und ständig in den Alpen unterwegs sind, für diese ist eine DAV-Mitgliedschaft sicherlich zu empfehlen. Man bekommt schließlich einiges geboten, ist gewissermaßen abgesichert und unterstützt zudem den alpinen Bergsport.

Jetzt E5 Rückfahrt buchen

Einfach Restplätze für die E5 Rückfahrt suchen und direkt zum Bestpreis ab 39€ pro Person buchen!

Call Now Button